Seit Juli 2007 gibt es ein neues Qualitätszertifikat, das vom Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger gemeinsam mit der ÖGGH entwickelt wurde und auf freiwilliger Basis die Einhaltung vernünftiger Qualitätskriterien voraussetzt:

 

  1. Abtragung von Polypen während der Vorsorge-Colonoskopie - damit können unnötige Doppeluntersuchungen vermieden werden.
  2. Eine Endoskopwaschmaschine mit chemisch-thermischer Desinfektion als wichtigsten Garant dafür, dass evtl. vorhandene Bakterien von Vorpatienten sicher abgetötet werden und die Geräte hygienisch einwandfrei entnommen werden können.
  3. regelmäßige mikrobiologische Untersuchungen sowohl der Waschmaschine als auch der Endoskope nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes.
  4. digitale Befunddokumentation als Beweis einer kompletten hohen Endoskopie

 

 

NEWSLETTER

So erreichen Sie uns - mit Google Maps