Endoskopie

Beitragsseiten

 

"Sanfte Endoskopie"

Tut die Untersuchung nicht schrecklich weh?
Nein, absolut nicht – seit es die Sanfte Colonoskopie gibt!

Was bedeutet Sanfte Colonoskopie?
Sanfte Colonoskopie bedeutet, dass Sie ein oder mehrere Medikamente in eine Vene verabreicht bekommen. Dadurch erleben Sie die nachfolgende Untersuchung vollkommen schmerzfrei. Eines der verwendeten Medikamente – Midazolam -führt zu einer sehr angenehm empfundenen antegraden Amnesie. Das bedeutet, dass man sich nachher an gar nichts erinnern kann!
Während der Untersuchung werden Sie durch ein Pulsoxymeter, durch welches kontinuierlich die Sauerstoffsättigung und die Pulsfrequenz gemessen werden, überwacht.
Auf Wunsch ist aber auch eine Untersuchung in tiefer Sedierung (Propofol), überwacht durch einen erfahrenen ärztlichen Kollegen.

Wieso gibt es die Sanfte Colonoskopie nicht schon länger?
Die verwendeten Medikamente gibt es ja tatsächlich schon längere Zeit. Der Grund liegt aber in der Gerätetechnik. Früher war die instrumentierende Schwester, die das Gerät vorschob auf Schmerzäußerungen des Patienten angewiesen, da sie selbst bei der Untersuchung nichts gesehen hatte und sozusagen „blind“ schieben musste. Gab der Patient Schmerzen an, war äußerste Vorsicht geboten, um die Darmwand nicht zu verletzen
Heute – im Zeitalter moderner Videotechnik - können alle an der Untersuchung beteiligten Personen, natürlich auch die Pflegeperson die gesamte Untersuchung in Echtzeit am Bildschirm - wie beim Fernsehen - mitverfolgen.
Die Schwester sieht also, ob freie Sicht besteht oder nicht. Schmerzäußerungen des Patienten sollten heute absolut der Vergangenheit angehören.

Zusätzlich verwenden wir in unserer Praxis einen CO2 Insufflator für die Endoskopie
Statt Raumluft wird CO2 über ein spezielles Zusatzgerät in den Darm eingeblasen.
Vorteile für Sie:
CO2 wird 150 mal schneller als Luft eliminiert, dadurch gibt es nach der Untersuchung keine quälenden Bauchschmerzen oder unangenehmes Aufstossen, was bisher durch die verbliebene Luft verursacht wurde.
Keine Zusatzkosten:
Als Verfechter der „Sanften Colonoskopie“ von Anfang an, stelle ich diese innovative Technik (€12.000,-) und den Argonplasmakoagulator (€18.000.-) als kostenlose Serviceleistung zu Ihrer Verfügung.

 

NEWSLETTER

facebook_page_plugin
So erreichen Sie uns - mit Google Maps