Endoskopie

Beitragsseiten

Colonoskopie

Die Colonoskopie ist eine schmerzarme Untersuchungsmethode die eine genaue Beurteilung des gesamten Dickdarmes mit einem dünnen, flexiblen Gummischlauch erlaubt. Nach entsprechender medikamentöser Vorbereitung (das Rezept dafür erhalten Sie bei der Erstuntersuchung in der Ordination) und spezieller Diät (keine blähenden Speisen, kohlesäurehaltigen Getränke, etc.) wird die Untersuchung in Linksseitenlage durchgeführt. Sollten während der Untersuchung "Polypen" (Schleimhautwucherungen) gefunden werden können diese mit einer elektrischen Schlinge abgetragen und histologisch untersucht werden. Dies ist äußerst wichtig, da wir wissen, dass sich 40% aller Polypen innerhalb von 10 Jahren in eine bösartige Form umwandeln können. In seltenen Fällen kann durch die - unbedingt notwendige - Polypenabtragung eine Blutung oder eine Schleimhautverletzung verursacht werden. Eine exakte Aufklärung darüber findet jedenfalls vor der Untersuchung statt. Eine Woche nach der Untersuchung findet eine Besprechung des histologischen Befundes statt. Manchmal ist es aus verschiedenen Gründen nicht möglich, den gesamten Dickdarm zu beurteilen. In diesen Fällen kann es notwendig sein, ein ergänzendes Darmröntgen durchzuführen. Dies wird im Einzelfall gemeinsam mit Ihnen entschieden.

Bitte um die Mitnahme von 2 Handtüchern am Untersuchungstag.

NEWSLETTER

facebook_page_plugin
So erreichen Sie uns - mit Google Maps