Endoskopie

Beitragsseiten

Gastroskopie

Die Gastroskopie ist eine schmerzfreie Untersuchungsmethode durch die mit einem Endoskop (flexibler, 11mm dünner Gummischlauch) die gesamte Speiseröhre, der Magen sowie jener Teil des Zwölffingerdarms beurteilt werden kann, in dem Ulcera (Geschwüre) vorkommen können.

Die Untersuchung dauert inklusive der routinemäßigen Probenentnahme zur histologischen Untersuchung ca. 5 Minuten. Die Probenentnahme ist ebenso wie die Untersuchung selbst schmerzfrei, da die Magenschleimhaut keine Nerven enthält. Unangenehm kann lediglich zu Beginn der Untersuchung das Schlucken des Gerätes sein, deshalb wird vor der Untersuchung ein Lokal- anästhetikum in den Rachen gesprüht. Auf Wunsch besteht jedoch selbstverständlich die Möglichkeit, die Untersuchung in Kurznarkose oder Sedierung durchzuführen.

Unmittelbar nach der Untersuchung erhalten Sie einen gedruckten Untersuchungsbefund mit Farbfotos, sowie während einer ausführlichen Befundbesprechung einen Diätplan bzw. notwendige Medikamente. 1 Woche  nach der Untersuchung wird der histologische Befund besprochen.

Für die Untersuchung sollen Sie mindestens 6 Stunden nüchtern sein (weder Speise- noch Getränkekonsum). Bei akuten Beschwerden sind Termine auch am Wochenende möglich.
Bitte um die Mitnahme von 2 Handtüchern am Untersuchungstag.

 

NEWSLETTER

facebook_page_plugin
So erreichen Sie uns - mit Google Maps